Träume werden wahr

Sie träumen von einem Teich in Ihrem Garten – einem natürlichen lebendigen Biotop mit Fischen und Pflanzen?

Ein Teich im Garten steigert die Lebensqualität in Ihrem Wohnumfeld. Hier ist der Platz an dem Sie entspannen und ganz dem Alltag entfliehen können. Hier finden Sie Ruhe und Meditation. Lauschen Sie dem Rauschen eines kleinen Wasserfalls, betrachten Sie die herrlichen Seerosen. Vielleicht träumen Sie ja sogar von einem Teich mit den herrlich gefärbten Koi oder anderen Teichfischen?
Swiss Koi Teichbauwird Ihnen helfen bei der Realisierung dieses Traumes. Von der ersten Idee bis zum Bau Ihrer ganz individuellen Teichanlage stehen wir Ihnen in jeder Planungs- und Bauphase zur Seite. Für jede Größe und jeden Anspruch bieten wir Ihnen Komplettlösungen aus einer Hand.

Dabei profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung von A bis Z. Viele zufriedene Teichbesitzer in ganz Europa sind der Beleg dafür, dass wir der richtige Partner auch für Ihren neuen Teich sind.

Schauen Sie sich dazu auch unsere Projekte und unseren SHOP auf dieser Website an.

Wer ist Swiss-Koi & Teich GmbH?

Eigentlich hat es mich mein ganzes Leben lang ans Wasser gezogen…

So verwundert es nicht, dass heute aus meiner Leidenschaft zum Wasser, sozusagen aus einem Hobby,  eine selbständige Tätigkeit als Unternehmer geworden ist. Was kann es Besseres geben?

Ich wurde am 30.1.1961, also im Sternzeichen Wassermann (na klar), geboren.
Wuchs am Zürichsee auf und war jede freie Minute am Wasser.
Schon als kleiner Junge hatte ich ein Aquarium und ging lieber zum Angeln als in die Schule.
Später, als 14-jähriger, jobbte ich in einer Zoohandlung, immer am Mittwochnachmittag und Samstag.
Noch heute zieht es mich nach Island oder Irland, um auf Salmoniden zu fischen, sofern es die Zeit und die Familie zulässt. Oder ich gehe an einem lauschigen Sommerabend mit meinem Sohn an den Dorfteich, um den dicken Karpfen nachzustellen.

Ich liebe es in der Natur zu sein. Familie bedeutet mir sehr viel. Ich bin glücklich verheiratet und habe drei große Kinder, auf die ich sehr stolz bin. Immer dabei: Aris, unser treuer Familienhund.

Mit 25 Jahren baute ich meinen ersten Gartenteich mit ca. 3500 lt Wasserinhalt. Der heutige die ca. 7 Version hat 100’000 Liter und ist sicher nicht der letzte Umbau. In diesen vielen Jahren plante und sanierte ich viele Teiche für meine Freunde und Kunden.

Und so reifte langam die Idee, selbst einen Internet-Shop für Koi-Teich Liebhaber aufzubauen, in dem man nicht nur gute und von mir persönlich getestete Produkte kaufen kann, sondern auch gern Tipps und Ratschläge erhalten kann.
2013 wurde diese Idee in die Tat umgesetzt. Von Anfang an war die Resonanz sehr gut und ich freue mich, dass sich auch unser Shop so gut entwickelt hat.
Dank Ihnen.

Ihr Bruno Winkler
Geschäftsführer und Inhaber von Swiss Koi & Teich GmbH

Geschäftführer und Inhaber von Swiss Koi & Teich GmbH

Unser Team

Ramona Vogt
ist unsere Landschaftsgärtnerin, die viele spannende Ideen tatkräftig und schnell umsetzt.

ramona-vogt

Stefan Schraner

Unser Mann fürs Technische. Er kennt alle Tricks und löst Probleme.

Techniker_web

Alex Barquera

Unser Mann fürs Technische. Er kennt alle Tricks und löst Probleme.

Techniker_web

Cyrill Schmucki

Unser Mann fürs Technische. Er kennt alle Tricks und löst Probleme.

Techniker_web

KOI Wissen

Die in der heutigen Zeit gezüchteten Koi stammen hauptsächlich aus Japan oder aus Zuchten in Europa. Man sollte sich darüber im Klaren sein, innerhalb welcher Preisklasse man einen Koi erwerben möchte. Ein reiner japanischer Koi kann, je nach Zuchtherkunft und Farbmuster, mehrere tausend Euro kosten, während Mischformen schon für unter hundert Euro zu haben sind. Die Euro-Koi sind preislich günstiger als die japanischen Koi.

Um die wahre Herkunft des Koi ranken sich immer noch viele Mythen. Chinesische Schriften über Karpfenzucht erwähnen den Koi bereits sehr früh und verdeutlichen damit, dass der Koi am ehesten seinen Ursprung in China findet. Japanische Schriften um 720 herum berichten bereits vom Karpfen, da jedoch „koi“ oder „goi“ für den Karpfen allgemein steht, ist nicht sicher, ob es sich dabei bereits um den heute als „Koi“ bekannten Karpfen mit den charakteristischen Farbmerkmalen handelte oder Fische, die zum Verzehr gezüchtet wurden.
Erst um 1800 entwickelte sicher in der sehr abgelegenen japanischen Provinz Niigata die klassische Karpfenzucht – vorrangig zur Nahrungsergänzung. Zu dieser Zeit wurden auch die ersten Farbmutationen bei Karpfen bekannt: anfangs waren es die Farben rot, weiß und hellgelb, später kamen dazu aber noch andere Farbspektren und  – muster.
Um 1904 herum wurden erstmals Spiegelkarpfen von Deutschland nach Japan gebracht und dort in die bestehende Koi-Zucht eingekreuzt. 1914 gewannen diese Karpfen auf der Taisho-Ausstellung in Tokio den zweiten Preis und die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit, insbesondere die des Kaisers von Japan, der sich als „Hobby-Biologe“ besonders für die Tiere interessierte. Bis dato waren Koi wegen der Abgeschiedenheit Niigatas weitgehend unbekannt, doch ab diesem Zeitpunkt nahm ihre Beliebtheit sprunghaft zu. Besonders in den 1980er Jahren erfuhr die Koi-Haltung einen Aufschwung und bis heute erfreut sich dieser Fisch äußerster Beliebtheit.